Gordon Dahlquist „Die Glasbücher der Traumfresser“

Miss Celeste Temple war mit ihrem Leben zufrieden. Sie hatte ein ansehnliches Vermögen und einen ebenso ansehnlichen Verlobten, den sie zudem noch zärtlich liebte. Dieser jedoch beschloss, die Verlobung ohne nähere Erklärungen zu lösen. Nachdem Miss Temple erst Tränen vergoss, beschloss sie, der Sache auf den Grund zu gehen. Was fiel diesem Mann ein, SIE zu verlassen? Gab es gar eine andere Frau? Miss Temple nimmt die Verfolgung auf und plötzlich weiß sie mehr, als ihr eigentlich lieb ist.

Kardinal Chang ist ein Mann für’s Grobe. Er erledigt so ziemlich alles, womit sich andere nicht die Finger beschmutzen wollen. Als er sein nächstes Opfer tot vorfindet, steht sein Ruf als Auftragskiller auf dem Spiel! Wer hat sein Opfer vor seiner Nase weggeschnappt? Woran starb er? Kardinal Chang muss dies alles herausfinden!

Doktor Svenson, ein Arzt aus Mecklenburg, soll auf einen jungen Prinzen aupassen, der leider nicht viel von einem tugendhaften Lebensstil hält. Da des Prinzen Hochzeit bevorsteht, soll Doktor Svenson diesen vor Skandalen schützen. Leider ist der Prinz schon mittendrin, genau, wie der unwissende Doktor.

Die Abenteuer dieser drei Personen verknüpfen sich miteinander und alle drei wissen, dass sie aufeinander angewiesen sind. Nur sie können den Wahnsinn aufhalten, in den jeder von ihnen nur zufällig hineingeriet.

925 Seiten pures Abenteuer! Sobald man denkt, dass der Autor doch eigentlich bald zum Schluss kommen müsse, folgt eine neue Wendung. Die Geschichte wird neu zusammengewürfelt und das Abenteuer geht weiter. Zum Glück gelingt dies Dahlquist, ohne abgedroschen zu werden. Nichts wird sinnlos in die Länge gezogen, alles bleibt spannend.

Diese Buch hat mir den Atem geraubt!

Bewertung: Lesen! Lesen! Lesen!

Advertisements

Eine Antwort to “Gordon Dahlquist „Die Glasbücher der Traumfresser“”

  1. Mike Says:

    Danke für den Buchtipp!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: