Archive for Februar 2013

Mathias Malzieu „Die Mechanik des Herzens“

9. Februar 2013

mechanikAm 16. April 1874 wird Jack in der kältesten Nacht der Welt in Edinburgh geboren. Die Hebamme Madeleine, die ihn entbindet, bemerkt sofort sein schwaches Herz. Madeleines Talent ist es, Menschen zu reparieren und somit beschließt sie, eine Kuckucksuhr in Jake’s Brust zu bauen, um seinen Herzschlag zu unterstützen. Jack wächst, nachdem seine Mutter kurz nach seiner Geburt verschwand, bei Madeleine auf. Eine Sache lässt ihn seine Ziehmutter nicht vergessen: Er darf sich nicht verlieben, da extreme Gefühle die Mechanik seines Herzens zerstören könnten und  Jack damit sterben würde.

Jack verliebt sich natürlich… Ob er überlebt? Ein wirklich hübsches Märchen mit besonders schönen Worten. Ein wenig erinnert es an Steampunk. Ich habe es sehr schnell durchgelesen, war jedoch vom schwachen Ende enttäuscht. Mir war das Ganze zu abrupt.

Fazit: Wer schöne Worte und sprachliche Bilder mag, liegt mit diesem Roman völlig richtig. Mir hat er auch gefallen – bis auf den sonderbaren Schluss.

Advertisements